Ausbildung
/
Digital
/
Online-Studium
/
23.7.2020

Wo krieg ich die Kohle her?

Studieren kann eine schöne Sache sein. Man lernt Neues über Dinge, die einen interessieren, trifft coole Leute, unternimmt viel. All das will finanziert werden. Mit einem Online-Studium lassen sich Studium und Job wunderbar kombinieren.

Einen Job finden

Weil kein Student auf den Cappuccino oder den Kasten Bier für das Bierpong-Turnier am Wochenende verzichten will, muss oft ein Job her. Zum Glück gibt es unglaublich viele Studentenjobs. Von Regale im Supermarkt einräumen, über Service in Café oder Bar bis Babysitting oder Influencer werden. Alle möglichen Veranstaltungen brauchen Leute für den Auf- und Abbau, für Werbung oder fürs Catering. Du musst dich also einfach nur entscheiden, in welche Richtung es gehen soll und anfangen zu suchen. Die Auswahl ist umso größer je flexibler du bist. Ein online Studium gibt dir dabei ziemlich viel Freiraum.

Cafés, Bars aber auch Supermärkte suchen meistens einfach über Aushänge vor Ort nach Aushilfen. Dann reicht es oft, wenn du einfach das Personal ansprichst und dich vorstellst. Gibt es keine Aushänge, kannst du trotzdem immer nachfragen, ob gerade jemand gesucht wird. Ein guter Ort, um einen Job zu finden, sind auch die eBay- Kleinanzeigen. Möchtest du flexibler sein, kannst du dich auch bei verschieden Agenturen bewerben, welche dich dann für Events und Veranstaltungen vermitteln.

Art der Jobs

Je nach Job sind die Art des Vertrages und Bezahlung unterschiedlich. Die meisten Jobs laufen auf 450€-Basis mit dem entsprechenden Vertrag. Hier zahlt der Arbeitgeber sogar Sozialabgaben für dich. Es gibt aber auch Honorar-Verträge oder Verträge über einmalige Beschäftigung – etwa, wenn du beim Messeaufbau hilfst.

Job und Studium vereinbaren

Auch ein Online-Studium hat natürlich immer Vorrang. Bist du finanziell über Bafög oder Unterhalt abgesichert und du möchtest nur etwas dazu verdienen, um dir Netflix und das Festival im Sommer leisten zu können, kannst du die Stunden, die du arbeitest entspannt um deine Studientermine legen.

Ist der Job allerdings unabdingbar, um deinen Lebensunterhalt zu bestreiten oder hast du bereits einen Job, der dir sehr am Herzen liegt, wird es schwieriger Job und Studium aneinander anzupassen. Ein Online-Studium ermöglicht dir hier deutlich mehr Flexibilität, Ortsunabhängigkeit und Möglichkeiten, beides unter einen Hut zu kriegen. Ein Studium in Illustration und Kommunikations- und Mediendesign eröffnet übrigens schon während dem Studium Möglichkeiten, sich im späteren Berufsfeld umzuschauen und schon erste kleine Jobs neben dem Studium zu machen.

Ich denke, Job und Studium können sehr gut Hand in Hand gehen. Kohle muss also kein Problem sein. Wichtig ist einfach das man sich realistisch überlegt, wie viel Gewicht Job und Studium für einen haben. In jedem Fall macht es dir ein online Studium Illustration oder Kommunikations- und Mediendesign deutlich leichter.