Ausbildung
/
Community
/
Online-Studium
/
27.8.2020

Geht im Online Studium nicht etwas verloren?

Wenn mir ans Studium denken, denken wir an volle Hörsäle, enge Gänge, viel Kaffee, die Studentenkneipe an der Ecke, lange Nächte mit Diskussionen über Gott und die Welt, den Geruch der Bib, Lernkarten und Freunde fürs Leben… - Wie soll das funktionieren, wenn alles online stattfindet? Fehlt da nicht total viel?

Studium online ist anders

Klar, mit einem Online-Studium wirst du zwangsläufig auf den vollen Hörsaal verzichten müssen. Das ist aber gar nicht so schlimm. Kurzsichtig in der letzten Reihe, die Person, die nervös alles auf ihrem Laptop mitschreiben muss, dauerndes Gekicher ein paar Reihen weiter und den ranzigen Sandwichgeruch. Das will man vielleicht doch nicht unbedingt haben.
Anderes möchte man allerdings nicht missen. Studentenkneipe, nächtelange Diskussionen, der Lieblingsplatz in der Bib, verrückte Freunde, die auch nachts um 3 Uhr noch Bierpong spielen wollen. Ohne all das klingt das sogar nicht nach Studium.
Doch all das muss nicht verloren gehen, nur weil man eine alternative Art, eine online Art wählt, um zu studieren.

Alternativen finden

Wie stellt man dieses „normale“ Studentenleben im Rahmen eines OnlineStudiums her? Am besten findet man Alternativen:

Cafés und Studentenkneipen

Cafés und Studentenkneipen gibt es in jeder Stadt. Auch wenn du eventuell nicht den Luxus hast, direkt mit deinen Kommilitonen nach der letzten Vorlesung zur Bar zu gehen, kannst du an diesen Orten gut Studenten aus deiner Stadt kennenlernen. Wenn du Glück hast, bist du vielleicht gar nicht die einzige studierende Person von der WAM in deiner Stadt. Das kannst Du schnell im WAM-Chat checken und ihr verabredet euch. Zudem organisieren die Tutoren der WAM in vielen großen Städten echte Stammtische in echten Kneipen für die WAM-Studis.

Socialcommunities

Online gibt es viele social Communities. Sie planen zum Beispiel Veranstaltungen und Partys, setzten sich für diverse politische Themen ein, machen Sport und unterstützen einander. Über sie kannst du ganz unabhängig von deiner Universität oder Hochschule Menschen mit ähnlichen Interessen kennenlernen. Hier hast du wahrscheinlich die beste Chance an deine Diskussionen über Gott und die Welt und an tolle Freunde zu kommen.

Angebote der WAM

Auch die WAM möchte nicht, dass deinem studentischen Dasein etwas fehlt. Sie setzt sich deswegen stark für den persönlichen Austausch zwischen den Studierenden ein. Hierzu gehört unter anderem eine Ersti-Woche, gemeinsames praktisches Arbeiten, Exkursionen und Präsenzveranstaltungen, bei denen man seine Kommilitonen auch mal „in echt“ trifft und frischen studentischen Wind in seinen Alltag bekommt. Mehr dazu findest du auch hier. 

Oder ganz anders?

Vielleicht hast du aber auch gar nicht das Gefühl, dass da etwas verloren geht. Je nach Typ findest du die Vorstellung von vielen Menschen, lauten Partys, zu langen Nächten etc. gar nicht cool und du wünschst dir für dein Studium von vornherein eine andere Lösung. Glück gehabt. Studierst du online, hast du die volle Kontrolle wie und wo sich dein studentisches Leben abspielt.